Zermatt – Ski der Extraklasse auf der Spitze der Schweizer Alpen Zermatt (1605 m)

logo

Am Fuße des legendären Matterhorns inmitten der majestätischsten Gipfel der Walliser Alpen bietet der internationale Skiort Zermatt Urlaub der Extraklasse. Das Skigebiet von Zermatt, bestehend aus den drei Teilgebieten Rothorn, Gornergrat und Matterhorngletscher, ist eines der größten Skigebiete der Schweiz. Es erstreckt sich über 200 km, vom Mattertal bis zum Matterhorn Glacier Paradise in 3883 m Höhe. Der angesehene Skiort Zermatt ist das ganze Jahr über Ziel für tausende Skibegeisterte. Skieinsteiger, Könner und Olympiasieger tummeln sich Winter wie Sommer auf den Pisten dieses Skigebietes wo der Schnee niemals schmilzt. Die Verteilung der Pisten, zwischen 1620 m und3884 m Höhe über einen Höhenunterschied von 2263 m, macht Zermatt zu einem der höchstgelegenen Skigebiete der Alpen. Mit seinen 21 Pistenkilometern auf dem ewigen Eis des Theodulgletschers besitzt Zermatt das höchste Sommerskigebiet Europas. Zwei Verbindungen über das Monte Rosa Plateau und den Theodulpass verbinden Zermatt mit den italienischen Skiorten Cervinia-Valtournenche und ergeben ein Gesamtskigebiet von 360 Pistenkilometern. Zermatt verfügt in der Regel über hervorragende Schneebedingungen, aber zur Sicherheit gibt es dennoch eine Vielzahl an Beschneiungsanlagen im Skigebiet.

Skiort Zermatt Detailinfos

  • Langlauf
  • Halfpipe
  • Snowpark
  • Skischule
  • Skikindergarten
  • Kinderhort
  • Kino
  • Restaurant
  • Hallenbad
  • beheiztes Freibad
  • Eislaufplatz
  • Disko
  • Bar
  • Sportgeschäft
  • Rodelbahn
  • Supermarkt
  • Bank
  • Geldautomat
  • Wellness

Weitere Informationen

Der Berg und das Matterhorn Glacier Paradise

Das Matterhorn ist die größte Attraktion von Zermatt. Dieser 4487 m hohe Berg mit seinem pyramidenförmigen Gipfel lockt Bergsteiger, Wintersportler und Touristen aus der ganzen Welt. Die Bergkette aus 37 Viertausendern, die das Matterhorn umgeben, bildet ein traumhaftes Panorama. Eine Kombination aus Gondelbahn, Skilift und Fahrstuhl ermöglicht den Zugang zum Matterhorn Glacier Paradise, der höchsten Panoramaterrasse der Alpen (3883 m). Von dort aus hat man einen 360° Rundumblick auf die Schweizer, Italienischen und Französischen Alpen, bis zum Mont Blanc. Vom Matterhorn Glacier Paradise können Anfänger und mittelgute Skifahrer auf den sogenannten „Slow slopes“ fahren, speziell zum Langsamfahren präparierte Pisten. Fortgeschrittene finden Nervenkitzel auf einer 7 km langen Piste mit 900 m Höhenunterschied bis hinunter zur Bergbahnstation Trockener Steg, in 2939 m Höhe. Zwei weitere Attraktionen verdienen einen Besuch auf dem Matterhorn Glacier Paradise: der Eispalast und der Snow-Tubing-Bereich. 15 Meter unter der Gletscheroberfläche ins Eis gehauen, warten im Eispalast Eisskulpturen und Eiskristalle auf die staunenden Besucher. Ein einmaliges Erlebnis in märchenhaftem Ambiente. Der Skiort stellt einen kostenlosen Snow-Tubing Bereich zur Verfügung. Snow-Tubing ist ein Spaß für die ganze Familie, allerdings erst für Kinder ab 6 Jahren. Auf bunten, mit Luft gefüllten Plastikreifen rutscht man die Hänge hinab.

Zahlreiche Aktivitäten in geschützter Natur

Zermatt bietet eine reiche Palette an Wintersportarten auf Schnee und Eis: Langlauf, Skiwanderungen, Telemarken, Snow-Tubing, Freestyle, Eislaufen, Tourenski, Heliski und Carving. Im Wolli-Park von Sunnegga in 2288 m Höhe können Kinder und Anfänger unter professioneller Anleitung Skifahren lernen. Dieses Übungsgeländer verfügt über eine sonnige Terrasse und einen Lehrpfad über die Tierwelt von Zermatt. Im Snowpark Zermatt auf dem Theodulgletscher finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen zahlreiche Aktivitäten für Ski und Snowboard: Superpipe, Halfpipe, Kicker, Rails und Boxen. Für Bergsteiger ist der Aufstieg zum Matterhorn nach wie vor faszinierend. Aber auch Eisklettern ist in Zermatt möglich: an den Wasserfällen des Findelbach (Anfänger) und auf den Schweigmatten (Fortgeschrittene). Rodelbegeisterte können sich über eine 1 km lange Bahn mit schroffen Hängen freuen. Neben der klassischen geführten Skitour zum Monte Rosa, warten noch 400 Pistenkilometer durch Wälder, über Gletscher und vorbei an Bergseen auf die Fans von Skiwanderungen. Nordic Walking steht in Zermatt auch auf dem Programm, mit 5 verbundenen Strecken von insgesamt mehr als 30 km.

Zermatt hat aber nicht nur Wintersport. Auch das Après-Ski Angebot von Zermatt kann sich sehen lassen. Die zahlreichen Luxusartikelläden, Galerien, Antiquitätenhändler oder Geschenkartikelläden, die die Straßen des Ortes säumen, laden zum Schaufensterbummel ein. Oder eine Kinoabend im Kino Vernissage, oder ein traditionelles Abendessen in einem der unzähligen Restaurants. Das Alpenmuseum zeigt Objekte, Werkzeuge und Berichte über die Geschichte des Skiorts. Nach einem langen Tag auf den Pisten kann man auch einen Spaziergang durch die malerischen Straßen und Gassen des Ortes unternehmen. In aller Ruhe, denn Zermatt ist autofrei. Zermatt tut viel für die Pflege seiner geschützten Umgebung. Um Luftverschmutzung zu vermeiden, sind alle motorisierten Fahrzeuge verboten. Ein Autoparkplatz mit 2100 Plätzen wurde in Täsch eingerichtet, 6 km von Zermatt entfernt. Von dort aus erreicht man Zermatt nur zu Fuß, mit dem Rad, mit dem Zug oder im Elektroauto.

nach oben

Zermatt 139 Wohnungen

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt
  • Internet
  • Sauna
  • Schwimmbad
  • Kamin
1/139
Busy...