1. Portes du Soleil
  2. Champéry

Champéry - Skiurlaub im Schweizer Idyll Champéry (1050 m)

logo

Das traditionelle Skidorf Champéry gilt als einer der ersten Schweizer Ferienorte. Bereits 1857 eröffnete das erste Hotel im Ort und legte den Grundstein für einen sympathischen Wintersportort, der sich bis heute wachsender Beliebtheit erfreut. Zum einen hat sich Champéry zu einer modernen Skistation entwickelt. Zum anderen haben über 150 Jahre Ortsgeschichte ihre Spuren hinterlassen und verleihen Champéry seinen ganz besonderen Charme. Schon die Lage in einem Talbett auf 1050 Metern Höhe zwischen den Gipfeln der „Dents du Midi“ und der „Dents Blanches“ präsentiert das Walliser Skidorf in einer wahren Postkartenidylle.

Wie aus dem Bilderbuch erscheint auch das Ortszentrum von Champéry. Zahlreiche gut erhaltene traditionelle Chalets mit regionaltypisch geschnitzten Balkonen und charakteristischer Dachform, die zum Teil noch von den ersten Siedlern stammen, geben dem ursprünglichen Bergdorf seinen authentischen Look. Weiterer Pluspunkt der gemütlichen Skistation ist der direkte Zugang zum länderübergreifenden Groß-Skigebiet „Portes du Soleil“, einem der grössten europäischen Skigebiete.

Skiort Champéry Detailinfos

  • Langlauf
  • Flutlichtpiste
  • Halfpipe
  • Snowpark
  • Skischule
  • Skikindergarten
  • Kinderhort
  • Restaurant
  • Hallenbad
  • beheiztes Freibad
  • Eislaufplatz
  • Disko
  • Bar
  • Sportgeschäft
  • Rodelbahn
  • Supermarkt
  • Bank
  • Geldautomat
  • Wellness

Weitere Informationen

Grenzenloses Pistenvergnügen

In gerade einmal 5 Minuten gelangen Skiurlauber von Champéry aus mit der Luftseilbahn Champéry-Planachaux oder mit dem modernen 6er-Sessellift Grand-Paradis auf 2000 Meter Höhe direkt ins Pistenrevier Portes du Soleil. Von dort aus stehen fast 200 Skilifte und fast 300 Abfahrten für grenzenlosen Pistenspaß auf französischem und Schweizer Terrain zur Verfügung.

Neben echten Pistenhighlights wie der legendären schwarzen „Chavanette“-Abfahrt, die auch „Schweizer Mauer“ genannt wird, hat das XXL-Skigebiet außerdem insgesamt 10 Snowparks und fast 250 Loipenkilometer zu bieten.

Tradition trifft Haute Cuisine

Skiurlauber, die auch abseits der Pisten unvergessliche Winterferien verbringen wollen, sind in Champéry genau richtig. Neben dem einladenden Ortszentrum hat der kleine Wintersportort auch ein vielfältiges Spektrum an Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Im zentral gelegenen Palladium, dem nationalen Eissportzentrum, stehen Harttennisplätze, ein Hallen- und ein Freibad, eine Eislaufhalle, eine Curlinghalle, eine Indoor-Kletterwand und ein Fitnessbereich zur Verfügung.

Ebenso groß ist die Auswahl an Outdoor-Aktivitäten. Gäste in Champéry haben unter anderem die Wahl zwischen Schneeschuh-Wanderungen, dem Besuch einer traditionellen Käserei, Ausflügen zu den mittelalterlichen Schlössern von Aigle und Chillon oder einer Besichtigung einer der letzten handwerklichen Glockengießereien der Schweiz. Zu empfehlen ist außerdem ein Wellness-Tag imThermalbad des Skiorts Val d‘Illiez, der nur 5 Fahrminuten entfernt liegt.

Zu guter Letzt erwarten Skiurlauber in Champéry auch jede Menge kulinarische Attraktionen. Dank mehrerer Nachwuchs-Spitzenköche haben sich die zahlreichen Restaurants von Champéry mittlerweile einen Namen in puncto Gourmetküche gemacht und verwöhnen ihre Gäste sowohl mit regionaltypischen Spezialitäten, als auch mit außergewöhnlichen Kreationen. Um den Abend gebührend ausklingen zu lassen, laden verschieden gemütliche Pubs und Clubs sowie einige Diskotheken zum Après-Ski ein.

nach oben

Champéry 41 Unterkünfte

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt
  • Internet
  • Sauna
  • Schwimmbad
  • Kamin
1/41
Busy...