1. Gstaad
  2. Zweisimmen

Zweisimmen – eine lebhafte Wintersportarena vor den Toren von Gstaad Zweisimmen (948 m)

logo

Eingebettet in den breiten Talkessel des Simmentals, bildet das gemütliche Dorf Zweisimmen das Tor zur größten Wintersportregion im Berner Oberland. Es ist auch der Ausgangspunkt der MOB, der berühmten Bahnlinie deren Panoramazüge herrliche Landstriche durchqueren und so Montreux mit dem Berner Oberland verbinden. Der Skiort ist Teil des Gesamtskigebiets Gstaad Mountain Rides, welches sich von Zweisimmen bis Château d’Oex erstreckt. Es verfügt über insgesamt 220 Pistenkilometer, zahlreiche Langlaufloipen und ein imposantes Netz aus Wanderwegen.

Zweisimmen liegt im Gebiet Parwengesattel–Lengebrand, dem größten Skigebiet der Gstaad Mountain Rides Gruppe, mit 105 km Pisten, aufgeteilt auf die Skiorte Saanenmöser, Zweisimmen, St. Stephan und Schönried. Oberhalb von Zweisimmen liegt die Sparenmoos Hochebene, wo für Langläufer 38 km Loipen durch die prachtvolle Alpenlandschaft gespurt sind.

Skiort Zweisimmen Detailinfos

  • Langlauf
  • Flutlichtpiste
  • Halfpipe
  • Snowpark
  • Skischule
  • Skikindergarten
  • Kinderhort
  • Kino
  • Restaurant
  • Hallenbad
  • beheiztes Freibad
  • Eislaufplatz
  • Disko
  • Bar
  • Sportgeschäft
  • Rodelbahn
  • Supermarkt
  • Bank
  • Geldautomat
  • Wellness

Weitere Informationen

Winterwanderungen und Snowsafari

Zweisimmen verfügt über einen interessanter Rundwanderweg, der die romantische, schneebedeckte Sumpflandschaft durchzieht und einen herrlichen Blick über das Simmertal und Saanenland eröffnet. Nach dem Startpunkt dieser Wanderung in Zweisimmen/Sparenmoos führt der Weg in einer Schleife über 7 Kilometer. Der gut markierte Weg beginnt am Berghotel Sparenmoos und führt zunächst in einer kleinen Schleife zur Berghütte Vordere Hüsliber. Anschließend folgt der Weg einer längeren Strecke bis zum sogenannten Nüjeberg/Ufem Hubel.

Der Skiort Zweisimmen beherbergt einige Wintersport-Events, darunter die Snowgames und ein Skicross-Rennen. Im Januar veranstaltet der Ort ein grandioses Freestyle Festival. Besonders bekannt ist Zweisimmen auch für sein Volksabfahrtsrennen, das Rinderberg Derby, welches auf einer 5,8 km langen Strecke zwischen Rinderberg Spitz und Zweisimmen ausgetragen wird. Die Snowsafari Rinderberg-Ronda ist eine weitere Hauptattraktion des Skigebiets. Entdecken Sie das Skigebiet auf einem sehr spannenden Parcours, der über 3 Berge und Täler führt.

Ein familienfreundliches und gemütliches Skigebiet

Mit seinem Schneekindergarten, seiner Skischule und seinen vielen leichten Pisten ist Zweisimmen ein optimales Familienreiseziel. Speziell für Familien gibt es in Zweisimmen das 5500m2 große „Snow Kids Village Stoss“ , ein Lehr- und Entdeckungspark für Kinder. Etwas abseits der Pisten gelegen erlaubt der Park den Kindern Wintersportarten zu erlernen und sich in aller Sicherheit zu vergnügen. Der Park ist mit einem Anfängerlift, einem Schneekarussell und einem Spielplatz ausgerüstet.

In Begleitung von Snowli , dem Schneemaskottchen, erlernen die Kinder spielerisch das Skifahren. Der Park befindet sich auf dem Rinderberg, in 970 m Höhe und ist gut mit dem Auto oder zu Fuß erreichbar. Der Eintritt in den Park ist frei, allerdings werden die kleinen Wintersportler nicht von Skilehrern betreut. Die Eltern können bei ihren Kindern bleiben, oder sie vom nahegelegenen Snowli-Café aus im Auge behalten.

Wintersport für alle – Langlauf, Skicross und Schlittenfahren

Über 13 Kilometer erstreckt sich eine Skilanglaufstrecke, deren Ausgangspunkt in Zweisimmen ist und die bis zu den Toren des Nachbarskigebiets Adelboden-Lenk führt. Für Wintersportler lohnt sich hier der „SuperPass“. Dieser besondere Skipass öffnet den Wintersportfans ein wahres Wintersportparadies, das sich über drei Gebiete erstreckt: Gstaad Mountain Rides, Alpes Vaudoises und Adelboden-Lenk, mit einer astronomischen Gesamtgröße von 630 Pistenkilometern.

Auf dem Rinderberg, dem Hausberg von Zweisimmen, befindet sich eine permanente Skicross-Piste. Vom Startpunkt der Piste, unterhalb des Chäli führt sie hinab bis zur Mittelstation Eggweid, über eine Länge von 520 m und einen Höhenunterschied von 100 m. Es ist eine leichte Abfahrt, geeignet sowohl für erfahrene Skisportler, als auch für Anfänger und Kinder. Am Start und Ziel der Piste befinden sich jeweils Bergrestaurants.

Der Bereich Sparenmoos, oberhalb von Zweisimmen gelegen, befindet sich im Herzen einer märchenhaften Landschaft mit Möglichkeiten für Langlauf, Winterwanderungen und Rodeln. Eine Rodelbahn verbindet Sparenmoos mit Zweisimmen. Unterteilt ist sie in zwei Abschnitte auf einer Gesamtlänge von 6,5 km. Der erste Teil der Piste deckt eine Strecke von 4km ab. Vom Berghotel Sparenmoos führt sie bis zum Nachbardorf Heimchueweid. Diese relativ einfache Abfahrt ist für Anfänger gut geeignet. Auf einer Länge von 2,5 km führt der zweite, etwas anspruchsvollere Teil von Heimchueweid hinab nach Zweisimmen, durch den Wald bis zur Bushaltestelle Obegg. Die komplette Schlittenbahn verläuft über insgesamt 700 Höhenmeter. Abends ist die Bahn bis Heimchueweid beleuchtet und erlaubt somit Schlittenfans Rutschspaß bis in die Nacht.

nach oben

Zweisimmen 57 Unterkünfte

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt
  • Internet
  • Sauna
  • Schwimmbad
  • Kamin
1/57
Busy...