Engelberg - ein vielseitiges Skigebiet im Herzen der Zentralalpen Engelberg (1050-3020 m)

logo

Rund um das traditionelle Alpendorf Engelberg befindet sich das größte Skigebiet des Schweizer Kantons Obwalden. Obwohl es durch die umliegenden Bergketten von den anderen Gemeinden des Kantons relativ isoliert liegt, ist es dennoch gut zugänglich. Von Luzern aus dauert die Anreise nur knapp eine Stunde über die Autobahn A2. Auch Basel, Bern und Zürich sind nur wenige hundert Kilometer entfernt. Schneebedeckt thront im Zentrum des Skigebiets der Gletscher am Titlis, dem höchsten Gipfel der Zentralschweiz (3239 m). Durch den Gletscher herrschen hier mindestens 8 Monate lang beste Ski und Snowboard-Bedingungen. Die Auffahrt zum Titlis (zwischen 1050 und 3020 m) ist Dank der berühmten Titlis Rotair Seilbahn ein einzigartiges Erlebnis. Während der fünfminütigen Fahrt zum Gipfel drehen sich die Kabinen der Rotair Seilbahn einmal um ihre eigene Achse. Eine einmalige Gelegenheit um alle Facetten des traumhaften Alpenpanoramas zu bestaunen.

Das Skigebiet von Engelberg gliedert sich in zwei Teilgebiete: zum einen, das im unteren Teil gelegene Brunni mit hauptsächlich Anfängerpisten, zum anderen Trübsee-Titlis, mit steilen und anspruchsvollen Pisten für Fortgeschrittene und Profis. Im Skigebiet gibt es außerdem über 41 km Langlaufloipen, drei Eislaufflächen und eine Flutlichtpiste. Ein Snowpark, eine 3,5 km lange Schlittenpiste, eine Olympia-Skisprungschanze sowie 24 Skilifte und Bergbahnen vervollständigen die Liste der Wintersportanlagen von Engelberg.

Skigebiet Engelberg Detailinfos

Pistenkilometer 82 km
leicht 25 km
mittel 53 km
schwer 4 km
Anzahl Skipisten 20
grün
blau 6
rot 10
schwarz 3
Liftanlagen 23
Schlepplifte 7
Sessellifte 8
Gondeln 8
Schneekanonen
Gletscher 1
Halfpipes
Snowparks 2
Flutlichtpisten
Langlauf 34 km
Rodelbahnen 3

Weitere Informationen

Ein Paradies für Freerider und Skiwanderer

Engelberg, wenn auch relativ unbekannt, ist das größte Skigebiet der Zentralschweiz. Hier befindet sich der Titlisgletscher. Ausgestattet mit modernsten Anlagen bietet Engelberg seinen Wintersportlern unvergessliche Pistenerlebnisse vor einer herrlichen Naturkulisse. Zu den 82 Pistenkilometern kommt noch eine 1500 Meter lange Flutlichtstrecke am Rande des Sporting Parks. An drei Abenden pro Woche bis 21 Uhr (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) sowie auf Anfrage, können unermüdliche Skifahrer hier bereits ab November ihrem Vergnügen nachgehen. Aber Abfahrtski ist nicht alles was Engelberg zu bieten hat.

Das Skigebiet Engelberg ist sehr vielseitig. Neben Ski Alpin kann man dort auch Langlaufen (klassisch und skaten) und Freeriden. Das Langlaufangebot umfasst 5 ausgezeichnet präparierte Loipen, die sich im Tal von Engelberg und im Wald von Gerschinwald befinden. Die abwechslungsreichen Strecken verlangen von den Langläufern körperliche Fitness und gutes technisches Können. Auf der anderen Seite vom Titlis und dem Jochpass finden Freerider alles was das Herz begehrt: unberührte Flächen, schnelle Steilabfahrten, Gletscher, kleine Täler und Rinnen. Die wohl berühmteste Abfahrt, an der sich Freerider in Engelberg erfreuen können, ist die Laub-Abfahrt. Auch die wegen ihrer Gletscherspalten berüchtigte Gegend um Steinberg fordert den ambitionierten Freerider heraus. Bekannt ist das Skigebiet Engelberg jedoch auch für seine vielen Strecken für Skiwanderungen, zu Fuß oder mit Schneeschuhen. Liebhaber von winterlichen Spaziergängen und Wanderungen finden hier mehr als 50 km Wege durch Wälder und Täler, über schneebedeckte Felder und Wiesen und entlang der Seeufer.

Engelberg: familienfreundlicher Skiort mit sakraler Tradition

Engelberg ist einerseits ein familienfreundlicher Skiort, andererseits der Sitz einer mittelalterlichen Benediktinerabtei. Daher kommt auch der Name Engelberg. Es wurde im 12. Jahrhundert von einem Benediktinermönch gegründet. Das Kloster wird auch heute noch von circa 40 Mönchen bewohnt und kann besichtigt werden. Zu sehen gibt es neben dem Kreuzgang und der Kirche auch die Käserei. Hier kann bei der Produktion der berühmten „Engelberger Klosterglocke“ zusehen, einem Rahmweichkäse in Form einer Glocke. Empfehlenswert ist auch der Besuch des Klosterrestaurants. Die ganze Geschichte des Dorfes, von seinen Ursprüngen an, wird im Tal-Museum von Engelberg präsentiert.

Seit 1998 trägt Engelberg das Schweizer Tourismus-Gütesigel „Familien Willkommen“ und setzt zu jeder Jahreszeit alles daran die Erwartungen seiner Gäste, insbesondere der Familien zu erfüllen. Zahlreiche, speziell für Kinder entwickelte Anlagen und Angebote zeugen davon: Skischulen, Kindergärten, leichte Pisten, Zauberteppiche und ein Kinderpark. Als Skiort steht Engelberg für den sanften Tourismus. In Engelberg willkommen zu sein, bedeutet daher für die Familien und besonders die Kinder, dass sie sich hier unbeschwert bewegen und voll und ganz die Vorteile der Station genießen können.

Skiorte Engelberg

nach oben

Engelberg 166 Wohnungen

  • frei
  • Angebot
  • auf Anfrage
  • belegt
  • Internet
  • Sauna
  • Schwimmbad
  • Kamin
1/166
Busy...